FDM

Robuste Bauteile zum günstigen Preis

– FDM = Fused Deposition Modeling
– Simpel und gerade deswegen unschlagbar –


Das FDM Verfahren zeichnet sich vorallem durch den verhältnismäsigen günstigen Preis,
die hohe Temperraturbeständigkeit bei entsprechender Materialwahl und
der guten Bearbeitung der Modelle nach dem 3D Druck aus.

Fused Deposition Modeling ist das weitverbreiteste Prototyping Verfahren.
Beim FDM Verfahren wird das 3D Modell schichtweise aus einem thermoplast Kunststoff, dem Filament in schichten gedruckt.
Die übliche Schichtstärke der einzelnen Layer beträgt bei unseren Industrie 3D Drucker wenige Zentel Millimeter.
• Feinste Auflösung – 0,1270mm Schichtstärke – Einsatz bei filigranen Rundungen in Z-Richtung und bei feiner Beschrifftung der Bauteile, wie im Autointerieur.
• Feine Auflösung – 0,1778mm Schichtstärke – Verwendung bei runden Objekten und wenn Bohrungen in der X/Y Ebene liegen. Einsatz im Werkzeug- und Formenbau.
• Normale Auflösung – 0,2540mm Schichtstärke – Die übliche Schichtstärke und im Preis/Leistungs Verhältnis am ausgewogensten. Beispielsweiße bei  Elektronikgehäusen.
• Grobe Auflösung – 0,3302mm Schichtstärke – Vorallem bei Großen Teilen mit langer Druckzeit, sowei für Prototypen geeignet. Z.B. Gussteildummy oder Halteelemente.

Die FDM Drucktechnologie ist wohl das vielseitigste 3D Druckverfahren auf dem Markt. Es zeichnet sich neben dem verhältnismäsigen günstigen Preis für die gedruckten Modelle, ebenso für die Materialvielfalt aus. Ob Hochtemperraturwerkstoffe, flexieble Werkstoffe wie Nylon oider TPU, gibt es Lebensmittelechte und Biokompatieble Materialien.
Für die industriellen Anwendungen setzten wir meis ABS ein, da sich dieser Werkstoff besonders gut bearbeiten und die Oberflächen glätten lassen.

Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Projeten und helfen Ihnen das geeignete 3D Druckverfahren, sowie das beste Material zu finden.

MaschinenbezeichnungBauraumabmaße in Millimeter ( L x B x H )
Stratasys F170254x254x254
Stratasys F270305x254x305
Stratasys F370355x254x355
Stratasys Fortus 250cm255x255x305
Stratasys Fortus 450cm406x355x406
Stratasys Fortus 900914x609x914

Unsere standard 3D Druck Filamente

MaterialbezeichnungBevorzugte Materialeigenschaften
• ABS-M30Das gefragteste Material für viele Anwendungsfälle

ABS-M30 ist zwischen 25 % und 70 % fester als marktübliches ABS Filament und dennoch sehr flexibel. Das langlebige Material ist ideale für eine Vielzahl leichter bis mittelschwerer Anforderungsprofile. So ermöglicht ABS-M30 beispielsweise die Herstellung von Konzeptmodellen, Funktionsprototypen, Montagevorrichtungen, Fertigungswerkzeugen, Lehren, sowie Bauteilen zur Endverwendung.
• ASAUV- und Ausbleichresistentes 3D Druckmaterial

ASA ist ein UV-beständiger und ausbleichresistenter Thermoplastkunststoff, mit den mechanischen Eigenschaften des ABS-Kunststoffes. Das Material verfügt über eine hohe mechanische Widerstandsfähigkeit in Verbindung mit einer bestmöglichen Oberflächenbeschaffenheit, sowie Ästhetik.

Des Weiteren verfügt es über besserte mechanische Eigenschaften gegenüber ABS-M30, vor allem in Bezug auf Härte und Widerstandsfähigkeit.
• Nylon 12POLYAMID 12 (PA 12)

Nylon 12 eignet sich sehr gut für flexible Bauteile, deren Anforderungen die höchste Widerstandsfähigkeit, Zähigkeit und Schlagfestigkeit erfordern. Es hat eine Bruchdehnung von 30% und zeichnet sich zudem durch die Beständigkeit gegenüber chemischer Stoffe aus.

Als einziges FDM-Material ermöglicht das Nylon 12 Filament, die Herstellung von bedingt wasser- und luftdichten Bauteilen, selbst ohne Nachbehandlung.
• PLAGünstiger Thermoplastkunststoff für die Stratasys F170 bis F370 Drucker

PLA ist für die erste Entwurfsphase eine preisgünstige Materialoption. Der Kunststoff wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und ist daher beim Entsorgen besonders umweltfreundlich. Zum Einsatz kommt der derzeit auf der Stratasysserie F-Serie, die durch die Maschinen F170, F270 und F370 abgedeckt wird. Das Material weist eine höhere Steifigkeit als ABS aus, der niedrige Schmelzpunkt des Filamentes und die Wärmeformbeständigkeit lassen einen Druck mit weniger Energieaufwand zu, um nur zwei der Vorteile des Werkstoffes zu erwähnen.

Durch die genannten Punkte eignet sich das PLA-Modellmaterial ideal für günstige, schnelle Verifikations- und Konzeptmodelle mit guter Zugfestigkeit aus. Die Nacharbeit ist unter Umständen mit höherem Aufwand als beim ABS Werkstoff verbunden, da das Modellmaterial gleichzeitig als Stützmaterial verwendet wird und Manuell nach dem 3D-Druck entfernt werden muss.
• PC-ABSÄußerst stabil und Wärmebeständig

PC-ABS setzt sich aus den Thermoplasten, Polycarbonat und ABS zusammen. Dabei werden die hervorragenden Eigenschaften beider Materialien verbunden, so hat der Kunststoff die Festigkeit und Hitzebeständigkeit von Polycarbonat mit der Flexibilität von ABS.
Bei niedrigen Temperaturen (80°C) besitzt PC-ABS eine hohe Schlagzähigkeit.
• PCHochleistungskunststoff mit hoher Zug- und Biegefestigkeit

Das Polycarbonat Filament bietet Materialeigenschaften wie, eine sehr hohe Festigkeit, Bruchbeständigkeit und gleichzeitige hohe Hitzebeständigkeit von bis zu 138°C. Es gehört neben ABS zu den am häufigsten eingesetzten Thermoplasten in der industriellen Produktion.
• PPSUEin starkes, hitzebeständig Material, das sich sehr gut sterilisieren lässt

PPSU kombiniert die starke mechanische Leistung mit einer hoher Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit. So lassen sich anspruchsvolle Anwendungen, wie Spritzgussformen mit geringem Eigenvolumen, oder Beispielsweise Automobilteilen im Motorraum die große Hitze und Chemikalien ausgesetzt sind. Ebenfalls funktioniert die Plasma- und Strahlungssterilisation, bei den gedruckten Bauteilen sehr gut.
• ULTEMULTEM Polyetherimid

ULTEM 1010 hat die höchste Zugfestigkeit aller Stratasys FDM Materialien, eine Hitzebeständigkeit bis 216°C und die beste chemische Beständigkeit aller verfügbaren FDM-Materialien. Das Material ist zudem feuerfest und hat einen sehr niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten von gerade einmal 47 μm/(m·°C). Durch diese Eigenschaften ist es ein idealer Werkstoff für den anspruchfollem Werkzeugbau und zahlreicher Prototyen-Anwendungen.

Weitere verfügbare 3D Druck Filamente von Stratasys

MaterialbezeichnungBevorzugte Materialeigenschaften
• ABS-ESD7Der Kunststoff für den Elektro Bereich und die EX Zone

ABS-ESD7 wurde entwickelt für Anwendungen bei denen eine elektrostatische Aufladung unerwünscht ist oder sogar lebensbedrohliche Auswirkung haben kann. Durch die Leitfähigkeit werden Sensible Elektrokomponenten nicht beschädigen, die Leistung nicht beeinträchtigen und sogar eine Explosion durch statische Entladung vermieden. Der spezielle ABS-Kunststoff ist statisch ableitfähig und hat einen spezifischen Oberflächenwiderstand von 106 – 109 Ohm, abhängig von Geometrie der Modelle, sowie Oberflächenbeschaffenheit.

ABS-ESD7 Filament verhindert die statische Aufladung der gedruckten Bauteile, so das eine elektrostatische Entladungen und die durch Aufladung entstehende Staubanziehung vermieden werden.
• ABSiTransluzentes 3D-gedruckte Prototypen mit ABSi

Die transluzenten gedruckten Bauteile werden in Automobil-, Luftfahrt- und Medizinsektor eingesetzt. Dies ermöglicht Prototypen und funktionale Konzeptmodelle wie z.B. Rückleuchten eines Autos.
• ABS-M30iBiokompatibel und sterilisierbares ABS Material

ABS-M30i ist thermoplastischer Kunststoff, der die Normen zur Biokompatibilität nach ISO 10993 und USP Class VI erfüllt. Zudem ist ABS-M30i durch gamma- und EtO-sterilisierbar. Dadurch ist das Material optimal für Anwendungen aus der Medizintechnik oder der Lebensmittelbranche geeignet. Die gute Festigkeit, sowie Biokompatibilität und die Option der Sterilisation zeichnen Das Material aus.
• Antero 800NATemperatur- und chemische Beständigkeit, plus geringe Ausgasung

Das PEKK-basierender FDM Material Antero 800NA, kombiniert die Designfreiheit, und Benutzerfreundlichkeit der FDM-Technologie mit einer hervorragenden Festigkeit, sowie Zähigkeit und den verschleißfesten Eigenschaften von PEKK. Das Antero 800NA Material weist eine hohe Wärme- und chemische Beständigkeit, sowie geringe Ausgasung aus. Insbesondere bei großen Teilen ist die Dimensionsstabilität ein wesentlicher Vorteil. Mit all diesen überlegenen Eigenschaften steht es im Wettbewerb zu Aluminium, sowie Stahl und machen es zu einer leichteren Alternative. Es kommt wegen seiner chemische Beständigkeit und der minimalen Ausgasung meist bei Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt vor.
• Nylon 6Nylon 6 (PA 6)

Nylon ist ein Kunststoff mit ausgewogenen mechanischen Eigenschaften, der in der industriellen Fertigung Tag täglich zum Einsatz kommt. Er kommt zum Einsatz, wenn eine hohe Zug- und Stoßfestigkeit, sowie eine gute Beständigkeit gegen Chemikalien benötigt wird.

FDM Nylon 6 vereint die Eigenschaften von ULTEM 9085 (Zähigkeit) und die Festigkeit von Nylon 12 (38% Bruchdehnung / 20,3Nm Schlagfestigkeit). Eine höhere Festigkeit und Steifigkeit gegenüber dem FDM Filament Nylon 12, sowie die verbesserte Oberflächenbeschaffenheit zeichnen das Material aus. Dadurch eignet sich Nylon 6 ideal für die schnelle Herstellung von robusten Prototypen oder Beispielsweise Fertigungshilfsmitteln.
• Nylon 12CFHöchste Festigkeit bei geringem Gewicht

Bei dem Faserverbund-Werkstoff Nylon 12CF handelt es sich um das Thermoplast PA12 mit einem Anteil von rund 35% Karbonfasern, deren Faserlänge 0,15 mm beträgt. Das Filament verfügt über die höchste spezifische Festigkeit und Steifigkeit aller Stratasys FDM-Materialien bei gleichzeitig geringem Gewicht. So ermöglicht das Material die Fertigung von äußerst robusten, dennoch leichten Funktionsprototypen, bis hin zum einsatzfähigen Endprodukt.
• PC-ISOWiderstandsfähig, Hitzebeständig und Biokompatibel

PC-ISO ist ein bioverträglicher Thermoplast für medizinische, pharmazeutische Anwendungen und wird gerne in der Lebensmittelindustrie bei Verpackungsmaschinen und ähnlichen eingesetzt. Es können direkt aus den CAD-Daten biokompatible Modelle für beispielweise die chirurgische Planung sowie für Werkzeug- und Montagevorrichtungen gedruckt werden.

Das isofizierte Polycarbonat ist sehr widerstandsfähig und verfügt über eine vergleichsweise hohe Hitzebeständigkeit. Es ist gamma- und ETO-sterilisierbar, zu dem biokompatibel nach der Normen ISO 10993 und der Normen USP Class V.
• ST-130Lösliches Modellfilament für den 3D-Druck von verlorenen Kernen

Das ST-130 Material wurde speziell für den 3D Druck von verlorenen Kernen entwickelt. Diese können mittels 3D Druck Verfahren hergestellt werden und später mit beispielsweise Glas- oder Karbonfasern laminiert oder mit Kautschuk vulkanisiert werden. Nach dem trocknen und aushärten der Faserverbundwerkstoffe kann der gedruckte Kern einfach und rückstandslos auswaschen werden.

Da der Kern in einem Stück gedruckt wird, entstehen keine typischen Klebenähte, wie bei herkömmlich gefertigten Faserverbundbauteilen. Das auswaschbare Material ST-130 ist bis ca. 120° C Temperaturbeständig und hält somit den auftretenden Prozessdrücken und die Temperaturen des Sterilisationsverfahrens im Autoklav stand.
• TPU 92ADer flexible Kunststoff TPU 92A

Dieses Filament ist ein elastisches, thermoplastisches Polyurethan mit einer Shorehärte 92 A, entwickelt für Bauteile die Eigenschaften wie Flexibilität und Dehnung, aber auch Abrieb- und Reißfestigkeit benötigen. TPU 92A Bauteile kommen in der Automobilindustrie sowie in anderen Branchen zum Einsatz, in denen flexible Kunststoffteile erforderlich sind.

TPU 92A Filament gedruckt mit dem wasserlöslichen Stützmaterial, bietet die Möglichkeit, komplexe Geometrien kostengünstig auf der Stratasys F123-Serie zu produzieren. Die Alternative zu anderen kostenintensiven 3D Drucktechnologien mit TPU Materialien und dem konkurrierenden zeitaufwändigen Form- oder Gießverfahren für die Herstellung von elastomeren Bauteilen.
• ULTEM9085Leichtgewicht mit hoher spezifischer Festigkeit

Dieses für seine herausragenden Eigenschaften bekannte thermoplastische Material, verfügt über ausgewogene thermische und mechanische Beschaffenheiten, von der chemische Beständigkeit einml abgesehen. ULTEM 9085 hat eine hohe spezifische Festigkeit ist und ist dabei dennoch besonders leicht.
ULTEM 9085 ist bis zu einer Temperatur von 153°C hitzebeständig, dauerhaft flamm- und rauchhemmend, entwickelt bei schmelzen zudem keine giftigen Dämpfe. Die Anforderungen des FST-Sicherheitsstandards erfüllt das Material ebenfalls und ist somit optimal für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrtindustrie, und am Boden für die Automobilbange, sowie Rüstungsindustrie geeignet.

Datenblätter unserer täglich eingesätzten Materialien.

– Gerne können Sie Ihre Objekte in allen anderen Stratasys FDM Materialien bei uns drucken lassen –

Einsatzbereich

ABS-M30 ist stärker als Standard-ABS und eignet sich daher ideal für Konzeptstudien,das funktionale Prototyping, Fertigungswerkzeuge und Endanwendungen.
ABS-M30

Einsatzbereich

PLA eignet sich ideal für kostengünstige Konzeptstudien und den schnellen 3D-Druck von Form-, Passform- und Funktionsprototypen.
PLA

Einsatzbereich

Starkes, UV-beständiges FDM Material in 10 Farben für Rapid Prototyping und Produktionsteile.
ASA

Einsatzbereich

FDM Nylon 12 ist robust, hat eine gute schlagfestigkeit und eine hohe Dauerfestigkeit, wodurch es für Schnappverschlüsse geeignet ist.
Nylon 12

Einsatzbereich

PC-ABS ist ideal für Form-, Pass- und Funktionsprototypen und Kleinserien von Produktionsteilen.
PC-ABS

Einsatzbereich

PC erfüllt die hohen Anforderungen des Prototyping, Tooling und der Vorrichtungsfertigung.
PC

Einsatzbereich

PPSU kombiniert hohe Festigkeit mit Hitze- und Chemikalienbeständigkeit für anspruchsvolle Funktionsprüfungen und Producktionsanwendungen.
PPSU

Einsatzbereich

ULTEM 1010 resin bietet die höchste Zugfestigkeit und höchste chemische und Hitzebeständigkeit aller FDM-Thermoplaste.
Ultem
Menü schließen

Wir freuen uns Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen.
Bitte stimmen Sie der Speierung Ihrer Daten laut DSGVO zu.

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung
im Sinne der DSGVO zu.

Falls sie tatsächlich nicht auf unserer Webseite bleiben wollen, können Sie hier die Seite verlassen.

Logo-DSGVO
Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.